Hallo Held!

#

Robin Gut

Jemand anderem zu helfen, und sei die Geste noch so klein, aufeinander Acht zu geben, das macht den Wert einer Gesellschaft aus. Und jeder einzelne trägt dafür Verantwortung, durch sein Handeln, seine Einstellung zu Mitmenschen, seiner Empathie, sein Mitgefühl. Es gibt etliche Menschen, die diese Verantwortung spüren und leben, als Starke den Schwächeren helfen. Wir registrieren aber auch eine Verrohung unserer Gesellschaft, schwindende Solidaritat, ein Einzelkämpfertum. Der Ton wird rauer, nicht zuletzt befördert durch die Parallelwelten in sozialen Medien.

Darum ist es umso wichtiger „aufm Platz“, wie es im Pott so schön heißt. Wir wollen dieses riesige Potenzial an sozialem Selbstverständnis und Empathie der fortschreitenden Individualisierung entgegensetzen. Im Kleinen. Es sind die vielen kleinen Alltagsgesten, die das Fundament eines starken Miteinanders bilden. Die meist unbeobachtet und ungewürdigt bleiben.

Das möchte unsere Aktion Robin Gut besser machen. Wir sind auf Deiner Straße unterwegs, fahren in Deinem Bus, stehen an Deinem Fußballplatz. Und wenn Du für Deinen Nachbarn den Müll mit nach vorne nimmst, einer alten Dame Deinen Platz anbietest oder für die F-Jugend den Wasserkasten trägst, kann es sein, dass Robin Gut Dich anspricht. Und Dich zum Helden des Alltags ernennt.

Unsere Botschafter überreichen Dir ein Dankesschreiben und einen Fünf-Euro-Schein. Einfach so. Um Deine Botschaft der Empathie zu verlängern, auf sie aufmerksam zu machen.

Unser Dankeschön hätte auch eine Tafel Schokolade ausgedrückt, aber die lässt sich so schlecht weiterspenden. Fünf Euro, vielleicht für die Sternsinger vor deiner Haustüre oder die hart arbeitenden Müllwerker, den Zeitungsboten. So werden aus einer guten Tat gleich zwei.

Empathie

Einfühlungsvermögen
Fingerspitzengefühl
Feinfühligkeit
Mitgefühl
Teilnahme
Verständnis
Resonanz

Es gibt viele Synonyme für Empathie: Mitgefühl, Teilnahme, Erbarmen, Feingefühl, Widerhall, Anklang, Resonanz. Empathie ist der Dreh- und Angelpunkt bei Robin Gut. In ihr treffen sich drei Fähigkeiten, die wichtig für ein friedliches und  konstruktives Zusammenleben sind. Erstens die Empfindung eines Mitmenschen, seiner Sorgen, Nöte, Freude, seinen Stolz zu erkennen und zu spüren. Zweitens sie überhaupt spüren zu wollen. Drittens schließlich angemessen auf diese Empfindung zu reagieren.

Wir erleben das alle jeden Tag. Wenn die Kollegin morgens ins Büro kommt und schlechte Laune verbreitet, gibt es einen Grund. Wenig hilfreich ist es, das eigene Störgefühl in den Vordergrund zu stellen. Empathisch ist allerdings, es zu bemerken, sich dafür zu interessieren und abzuwägen, ob wir nach dem Grund der üblen Stimmung fragen, also Interesse bekunden, oder sie lieber in Ruhe lassen.

Und empathisch ist eben auch, wer trotz Zeitdrucks dem ängstlichen Kind über den Zebrastreifen hilft.

Daran glauben wir zutiefst.

Mitgefühls-Karussel

Was bedeutet Mitgefühl?
Wie kann man Mitgefühl für Menschen vermitteln? 

null
null

Reinhard Wiesemann

Wie kann man Mitgefühl für Menschen vermitteln?

Mitgefühl in sich selbst zulassen, die blöden Sprüche über “Gutmenschen” ignorieren, und ganz selbstverständlich tun, was man für richtig hält.

null
null

Anke Johannsen

Das Wort “Mitgefühl” besteht aus den Wörtern “mit” und “Gefühl”. Die Sache ist also ziemlich einfach: Wenn man mit Gefühl durch den Alltag geht und seinen Mitmenschen begegnet, lebt man Mitgefühl.
null
null

Michael Passon

Der Begriff Mitgefühl wird oft mit Mitleid assoziiert. Das ist falsch! Wer mitfühlt, übernimmt Verantwortung. Für sich und die Gesellschaft.
null
null

André Pittelkau

“Mitgefühl birgt die unschätzbare Chance uns auf die Gedanken zu bringen, die wertvolle Taten für unsere Gesellschaft begründen. Nutzen wir sie!”
null
null

Gökhan Köse

Durch Mitgefühl bringen wir das Unbewusste in das Bewusste.
null
null

Freddy Fischer

Wie kann man Mitgefühl für Menschen vermitteln?

In dem man Mitgefühl im Alltag lebt und durch sein Tun  Vorbild ist für andere!!!

Heldengeschichten

Mehr gibt es auf Twitter!

#Alltagshelden
#RobinGut

PRESSE

WAZ

NRZ

Über Uns

Mitmachen

Du kannst mitmachen! Hier kannst Du auf Deinem Drucker die Zettel ausdrucken und dann ausschneiden, die wir zusammen mit dem 5€-Schein den Alltagshelden als Dankeschön geben. Natürlich sind’s Deine eigenen 5€-Scheine, die Du dann verteilst…

1.

PDF AUSDRUCKEN

2.

ZUSCHNEIDEN

3.

5€ BEILEGEN UND VERTEILEN

Kontakt

Bleib ein Held des Alltags und sei eine Inspiration für andere!

Denn es sind genau diese alltäglichen kleinen Gesten der Hilfsbereitschaft, die unsere Gesellschaft stark machen!

Danke dafür!

Robin Gut